Stauraumbetten

Praktische Stauraumbetten aus massiver Wildeiche oder weiß lasiert mit optional erhältlichen Schubladen. Zertifiziertes Massivholz behandelt mit ökologischen Lasuren oder Ölen. Mehr

  • Bett Massivholz aus Eiche von ekomia

    Bett Schöneberg 3

    ab 1.250 €

    140, 160, 180, 200 cm

    Schwebebett in Komforthöhe mit Kopfteil und einem oder zwei Bettkästen


Nichts gefunden?


Alles über Stauraumbetten

Stauraumbetten nutzen das Schlafzimmer effektiv: Sie schenken dir durch integrierte Ablageflächen und Bettkästen ein Plus an Stauraum. Ideal für alle, die Funktionalität lieben. Was beim Kauf eines Stauraumbettes wichtig ist, liest du hier.

Worauf solltest du beim Kauf von Stauraumbetten achten?

Der Name lässt es schon vermuten: Ein Stauraumbett sorgt für mehr nutzbaren Raum im Schlafzimmer. Dabei beweisen die massiven Betten mit Stauraum ihren ganz eigenen Sinn für Ästhetik. Wähle ganz nach deinem Geschmack aus unterschiedlichen Stauraumoptionen.

Betten mit klassischen Bettkästen bieten zusätzlichen Platz unterhalb der Liegefläche. Dort lassen sich zum Beispiel ungenutzte Decken und Bettwäsche verstauen. Zusätzliche Ablagefläche, unter anderem für Bücher, findet sich in Stauraumbetten mit integriertem Regal. Die Regalböden sind meistens in den Rahmen oder in das Kopfteil des Bettes eingearbeitet.

Auf die richtige Position kommt es an

Wichtig beim Kauf eines Stauraumbettes ist die Position der Schubfächer oder der Regaleinheiten am Bett. In welche Richtung lassen sich die Bettkästen öffnen? Befinden sich die Regale am Fuß- oder am Kopfteil? Um böse Überraschungen zu vermeiden, solltest du dir deshalb vorher überlegen, wie du dein Bett im Raum platzieren willst.

Dadurch gehst du sicher, dass du deine neue Schlafstätte und insbesondere den zusätzlichen Stauraum gut nutzen kannst. Du weißt noch nicht genau, wie du dein Schlafzimmer einrichten willst? Dann bietet sich unser Biobett Lade aus massiver Kiefer an. Du kannst die zwei Schubladen unter der Liegefläche nämlich beidseitig öffnen. So bleibst du völlig flexibel.

Vergiss dennoch nicht, den Raum zu Ende zu denken. Vielleicht willst du deine Schlaflandschaft noch mit einem passenden Nachttisch komplettieren. Dann ist es sinnvoll, noch räumlichen Puffer einzuplanen, damit die Schubladen noch geöffnet werden können. Oder du entscheidest dich für Plan B: Eine Nachtkommode zum Hängen, beispielsweise Nachttisch Swebe.

Matratzen brauchen Luft zum Atmen

Wusstest du eigentlich, dass wir im Schlaf jede Menge Schweiß verlieren – täglich im Durchschnitt ungefähr einen Liter? Einen Großteil davon nimmt die Matratze auf. Umso wichtiger ist es, dass die Matratze gut belüftet ist. Nur so kann die Feuchtigkeit nach außen gelangen, wodurch ein gesundes Bettklima entsteht.

Bei vielen Stauraumbetten mit Bettkasten ist die Belüftung von unten nur eingeschränkt möglich. Logisch: Dort, wo normalerweise die Luft zirkulieren kann, befinden sich die Schubladen inklusive Inhalt. Bei Modell Schöneberg sind die Schubkästen mittig unter dem Bett positioniert. So kann von vorn und von hinten genug Luft an die Matratze gelangen – wodurch die Belüftung sichergestellt ist. Öffne bei anderen Stauraumbetten, wie beispielsweise beim Bett Lade, einfach hin und wieder die Schubfächer.

Bei der Matratzenwahl für dein Stauraumbett solltest du aus Gründen der Luftzirkulation auf Federkernmatratzen verzichten. Denn sie benötigen eine intensivere Belüftung als beispielsweise eine Matratze mit Kaltschaumfüllung. Auch eine gute Alternative für ein Stauraumbett: Die Naturlatexmatratze Twisp, die über ein feuchtigkeitsausgleichendes Schafwollfutter verfügt.

Nachhaltige Stauraumbetten aus Massivholz

Mehr Platz im Schlafzimmer: Ein Stauraumbett zeigt sich vielseitig und funktional. Entdecke unsere unterschiedlichen Modelle im zeitlosen Design – dem skandinavischen Stil nachempfunden. Und wie immer bei ekomia: Zertifiziertes Massivholz trifft auf ökologische Lasuren und Öle. Für ein natürliches Schlafgefühl.

Biobett mit XXL-Stauraum

Das Stauraumbett Lade zeigt sich gradlinig und von einem kantigen Finish geprägt. Die weiße Biofarbe, die den hohen Rahmen und das angeschrägte Kopfteil ziert, lässt dein Schlafzimmer heller und größer wirken. Unter der weißen Veredlung schimmert das Holzbild zart durch – ein natürlicher Hingucker.

Für jede Menge staubgeschützte Stauraum sorgen die beiden Bettkästen. Sie befinden sich unter der Liegefläche und nehmen die gesamte Breite des Biobettes ein. Da die Schubfächer auf Rollen gelagert sind, lassen sie sich bequem ein- und ausfahren. Gut zu wissen: Das Stauraumbett Lade kannst du mit jeder Art von Lattenrost bestücken.

Ökologisches Designbett mit integrierten Regalen

Das schwebende Designbett Luke ist ebenfalls aus massivem Kiefernholz gearbeitet, weiß lasiert und mit jedem Lattenrost nutzbar. Neben seiner Langlebigkeit überzeugt das Stauraumbett zudem mit seinem zeitlosen, skandinavisch inspirierten Design. In den Rahmen des Massivholzbetts sind mehrere Fächer integriert, die für ein Plus an nutzbarem Raum sorgen.

Am Fußende des Bettes findest du drei Fächer für Bücher und Co. Und auch das Kopfende ist mit einem weiteren Fach ausgestattet. Hier kannst du das Smartphone oder die Abendlektüre ablegen. Der Abstand zwischen Bettrahmen und Boden beträgt 17 cm – perfekt, um zum Beispiel die Gästematratze unter das Stauraumbett zu schieben.

Edles Stauraumbett aus Wildeiche

Unser Modell Schöneberg 3 ist ein hochwertiges Stauraumbett aus massiver Wildeiche. Ganz nach Belieben kannst du das schwebend anmutende Bett mit einem oder zwei Schubkästen bestellen. Die Bettkästen laufen auf Rollen und verfügen über angeschrägte Seiten. Somit verschmelzen sie optisch zu einer Einheit mit dem Rahmen und fallen kaum auf.

Für Wildeiche typisch ist die lebendige Maserung, die von Astansätzen und einem breiten Farbspektrum gekennzeichnet sind. Beachte, dass sich das Stauraumbett Schöneberg aus konstruktionstechnischen Gründen nicht für alle Arten von Lattenrosten eignet: Verzichte auf einen Rollrost und greife stattdessen lieber zu einem Lattenrost mit gefedertem Rahmen.

Gesund schlafen – natürliche Stauraumbetten von ekomia

Für uns ist Nachhaltigkeit ein ganzheitliches Konzept. Und gerade im Schlafzimmer kommt es auf natürliche und schadstofffreie Werkstoffe an. Ein guter Grund, um auf Bio-Möbel zu setzen.

Ökoholz aus zertifizierter Forstwirtschaft

Für die Herstellung unserer Stauraumbetten verwenden wir ausschließlich FSC-zertifiziertes Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Das heißt: Für jeden Baum, der gefällt wird, wird ein neuer gepflanzt. Somit bleibt das Ökosystem Wald erhalten – gleichzeitig können wir den nachwachsenden Rohstoff Holz nutzen.

Und natürlich geht mit Massivholz noch ein weiterer Vorteil einher: Naturholz ist ein langlebiges Material, an dem sich mehrere Generationen erfreuen können. Nachhaltig heißt für uns also auch haltbar.

Schlichte Bio-Designmöbel

Ökologische Möbel haben eine haltbare Substanz. Doch Langlebigkeit hängt nicht nur mit dem Werkstoff zusammen. Haltbare Möbelstücke folgen schnelllebigen Trends nur bedingt. Vielmehr sind sie zeitlos und erfreuen unser Auge auch noch Jahre nach dem Kauf.

Unsere Stauraumbetten präsentieren sich deshalb bewusst minimalistisch mit der schlichten Eleganz nordischen Designs. So haben sie das Potenzial, mehrere Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte zu überdauern.

Schadstoffe, adieu

Im Schlaf sind wir am verletzlichsten. Gerade auch, was Dinge anbelangt, die man vielleicht nicht auf den ersten Blick bemerkt. Deshalb setzen wir bei der Fertigung unserer Stauraumbetten ausschließlich auf ökologische Farben und natürliche Öle aus deutscher Produktion.

Während die Schlafstätten aus Wildeiche mit hochwertigen Ölen behandelt sind, zeigen sich die Stauraumbetten aus Kiefer lasiert. Die weiße Farbe ist einerseits ein Klassiker und entspricht andererseits der Spielzeug-Norm. Somit können auch die Kleinsten bedenkenlos im Elternbett übernachten.