Reinigen & Ölen - Massivholz Möbel richtig nachölen |

Hier findest du hilfreiche Tipps wie du deine Holzmöbel selber auffrischen kannst. So lassen sich leichte Kratzer und Verunreinigungen ganz einfach entfernen und das Holz wird wieder widerstandsfähig gegen Wasser und Schmutz.

Anleitung zur Tischpflege mit Möbelöl

Deine Holzmöbel könnten auch mal wieder eine Auffrischung gebrauchen?

Nach längerer Nutzung von geölten Möbeln aus Massivholz kann das Holz trocken werden. Vielleicht kommen mit der Zeit auch Kratzer oder leichte Verunreinigungen auf das Holz. Damit der Holz widerstandsfähig bleibt, solltest du es von Zeit zu Zeit nachölen. Wir zeigen dir wie.

 

 

Zum Nachölen deines Tisches benötigst du lediglich ein Möbelöl, ein Polierpad und ein Tuch, um das Öl optimal zu verteilen.

Diese Hilfsmittel kannst du auch bei uns im Shop erwerben. Dafür bieten wir unser Samt Pflegeset an, das all diese Utensilien beinhaltet. Andernfalls findest du diese Gegenstände vielleicht auch in deinem eigenen Haushalt wieder.

Bei größeren Schäden auf deinem Tisch


Falls dein Tisch auffällig viele Kratzer und Flecken aufweist, solltest du ihn vor der Behandlung mit Öl erstmal abschleifen. Dazu folgt ein weiterer Blogeintrag von uns. Außerdem findet du auf unserem Youtube Kanal einige Videos dazu. Bei gewöhnlicher Nutzung des Tisches muss dies aber nicht der Fall sein. Dann kann dieser Schritt übersprungen werden.

  1. 1. Reinigen

  2. Behandle deinen Tisch zu Beginn mit dem feinen Polierpad, um kleine Schmutzpartikel vom Tisch zu entfernen. Achte dabei darauf, dass du entlang der Holzfasern polierst und nicht quer zur Maserung. Du musst auch nicht doll aufdrücken, sondern nur mit einer leichten Bewegung den ganzen Tisch einmal abfahren.

  3. 2. Möbelöl auftragen

  4. 
Zunächst einen kleinen Schuss Möbelöl mittig auf die Tischplatte geben und dann vorsichtig und gleichmäßig mit dem Baumwolltuch verteilen. Siehe in unserem Video welche Menge an Öl wir ungefähr verwendet haben.

    Öl einziehen lassen: 
Das neu geölte Holz sollte man nun 20 Minuten ruhen lassen. In dieser Zeit bitte nicht den Tisch berühren, geschweige denn Gegenstände darauf stellen.

  5. 3. Polieren

  6. 
Mit dem vorhin verwendeten Tuch nochmal über die Fläche gehen und damit den letzten Schmutz entfernen.

    Warten und trocknen lassen: 
Mindestens 24 Stunden durchhärten lassen und ruhen lassen. Danach kann der Tisch wieder verwendet werden.

    Vorsicht: Das mit Öl getränkte Tuch kannst du in einem Glasbehälter verschließen und dort aufbewahren, da solche Tücher selbstentzündlich werden können.

 

Mehr zum Thema   Ratgeber