Wandregale & Wandboards aus massiver Eiche

Wandboards aus Wildeiche mit versteckter Wandaufhängung und Wandregale aus Wildeiche in verschiedene Größen. Schön miteinander kombinierbar zu deiner individuellen Regalwand. Mehr


Nichts gefunden?


Alleskönner Wandregale: Eiche als Multitalent

Ein Wandregal aus Eiche bietet so viele Wege, dein Zuhause funktionell und ästhetisch einzurichten. Als bildschönes, heimisches Holz glänzt Wildeiche mit ihrer abwechslungsreichen Maserung. Hier liest du alles, was du über ein Wandboards und Wandregale aus Eiche wissen musst.

Alles über Wandregale und Wandboards

Mit einem Wandregal aus Eiche dein individuelles Stauraumkonzept kreieren. Nicht ohne Grund werden Wandboards immer beliebter: Die schlichten Regalbretter lassen sich ganz nach Belieben anordnen. So nutzt du die Wand bestmöglich aus und lässt dabei deiner Kreativität freien Lauf. Besser geht’s nicht, oder?

Wenn Einzelteile verschmelzen

Bis vor einigen Jahren waren Schrankwände aus Wohn- und Schlafzimmern nicht wegzudenken. Möglichst breit und hoch hielten sie viel Stauraum bereit. Gleichzeitig wirkten solche pompösen Einrichtungsstücke, die nicht selten eine ganze Wand einnahmen, aber auch schwer. Ja fast schon erdrückend.

Heute zeigt sich Einrichtung wesentlich minimalistischer und luftiger. Mit deutlich weniger Ordnungshelfern, die fokussierter eingesetzt werden, lassen sich Räume leichter und heller gestalten. Viele Einzelteile verschmelzen zu einem großen Ganzen – und was würde sich dafür besser eignen als ein Wandboard aus Eiche, mit dem du deine individuelle Regalwand zusammensetzen kannst?

Wandboard vs. Wand-Cube: Was ist der Unterschied?

Geometrische Akzente zauberst du nicht nur mit schlichten Regalbrettern aus Massivholz, sondern auch mit Naturholz Würfeln. Sogenannte Wand-Cubes haben einen rechteckigen Rahmen. Dieser hält in seinem Inneren, aber auch auf der Oberseite Abstellfläche für Bücher, Bilder, Vinyl oder Deko bereit.

Der Unterschied zwischen einem Wandboard und einem Wand-Cube besteht also in der Dimension. Ein einzelnes Regalbrett nennt man Wandboard. Ein aufhängbarer Rahmen heißt Wand-Cube. Trotz der (Größen-)Unterschiede weisen die beiden Möbelstücke auch Gemeinsamkeiten auf.

Oft sind Wandboards und -würfel mit versteckten Aufhängungen ausgestattet. Das hat dann eine schöne optische Wirkung: Es scheint so, als würde das Möbelstück aus Naturholz schweben und nur an der Wand anheften. Das führt auch gleich zum nächsten Punkt.

So hält‘s: Wandboard in Eiche

Ein Wandregal aus Eiche oder einem anderen massiven Holz ist in der Regel schwerer als artifizielle Holzverbundstoffe. Deshalb sollte die Wand, an der du deinen neuen Ordnungshelfer anbringen willst, auch gut tragen. Stein oder Beton sind eine besonders solide Basis für ein massives Wandboard. Arbeite hier am besten mit einer Bohrmaschine und Haken, die du individuell passend zur Substanz deiner Wand kaufst.

Altbauwände, die in der Regel mit viel Putz bedeckt sind, können eine Herausforderung für die Befestigung eines Wandregals aus Massivholz darstellen. Hier solltest du zu langen Dübeln greifen, die durch die Widerhaken fest im Untergrund verankert bleiben. Wähle in einem solchen Fall ein Regal, das erstens nicht so schwer ist und dass du zweitens nicht allzu sehr belastest.

Stauraum an der Wand – aber natürlich

Du willst den Stauraum an deiner Wand optimal und individuell nutzen? Wir von ekomia bieten dir zwei Grundmodelle, die in unterschiedlichen Größen erhältlich sind. Kombiniere ein Wandregal in Eiche oder gleich mehrere Wandboards mit Würfeln in verschiedenen Größen – für eine Regalwand, die genau zu dir und deiner Raumsituation passt.

Wandboard Tempelhof in Eiche: Der Klassiker

Unser Klassiker Wandregal in Eiche ist das Modell Tempelhof, das du in unterschiedlichen Breiten bestellen kannst. Das Wandboard gibt es in 60 und 100cm Breite, die sich frei miteinander kombinieren lassen.

Gefertigt aus Wildeiche ist das Einrichtungsstück ein solider Allrounder, den du im Wohn-, Schlaf- oder Arbeitszimmer nach Belieben einsetzen kannst. Mit mehr als 15kg solltest du das Wandregal aus Eiche allerdings nicht belasten.

Gib dem Ganzen einen Rahmen

Die Würfelmodule Neukölln passen toll zu den einfachen Regalbrettern. Neukölln gibt es in unterschiedlichen Größen. S ist 39cm breit, M 74cm und L 109cm. Wie die Wandboards aus Eiche verfügen auch die Cubes über eine versteckte Aufhängung.

Das sieht elegant aus, erfordert aber auch passendes Befestigungsmaterial. Das besorgst du am besten unter Berücksichtigung der Substanz deiner Wand. Hier gilt die Devise: Lieber die Haken eine Nummer dicker wählen als zu dünn.

ekomia: Wir l(i)eben Nachhaltigkeit

Wir lieben Nachhaltigkeit. Und wir leben Nachhaltigkeit – ganzheitlich und mit allem, was dazugehört. Dabei fassen wir den Begriff Biomöbel weiter. Ökologische Einrichtung kommt nicht nur aus verantwortungsvoller Forstwirtschaft, sondern zeichnet sich auch durch eine besondere Langlebigkeit aus. Alles, was lange hält, muss nicht neu produziert werden. Das ist ein echter Vorteil, der langfristig nicht nur die Ressourcen, sondern auch deinen Geldbeutel schont.

Ökoholz mit Maß

Entnimmt man einen Baum aus dem Wald, ist das immer ein Eingriff in das Ökosystem. Wird auf Dauer zu viel Holz gefällt, bringt dies das natürliche Gleichgewicht durcheinander. Aus diesem Grund ist es essentiell, dass für jeden gefällten Baum auch ein neuer gepflanzt wird. Das stellen wir sicher, indem wir für unsere Möbel nur Holz verwenden, das aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt.

Das Kiefernholz, das wir verwenden, kommt aus Schweden. Unser Eichenholz hat seinen Ursprung in Polen. Das Holz nicht nur zertifiziert, sondern hat auch nur kurze Transportwege hinter sich. Das wirkt sich wiederum positiv auf die Ökobilanz aus, denn weniger Kilometer auf der Straße bedeuten auch weniger CO2 Ausstoß.

Veredelung mit Verantwortung

Würde man Holz vollkommen unbearbeitet lassen, wäre es rau, grob strukturiert und fast schon ein wenig unwirtlich. Erst durch die mehrmalige Bearbeitung und die Veredelung mit einer Lasur oder einem Öl verwandelt sich Holz in einen bildschönen natürlichen Rohstoff.

Damit unsere Produkte einer ganzheitlich ökologischen Idee entsprechen, verwenden wir ausschließlich Lasuren und Öle mit natürlichen und veganen Inhaltsstoffen. Diese sind völlig unbedenklich und entsprechen der europäischen Spielzeug-Norm. All unsere Einrichtungsgegenstände sind somit auch im Kinderzimmer eine nachhaltige Alternative.

Massivholz hält, was es verspricht

Biomöbel zeichnet neben ihrer gesundheitlichen Unbedenklichkeit noch eine andere Eigenschaft aus. Nachhaltig heißt nämlich auch stabil. Die nachhaltigsten Möbel sind die, die nicht neu gekauft werden müssen, sondern lange halten. Und gerade das ist bei Massivholzmöbeln der Fall. Mobiliar aus Vollholz hält, und zwar lange.

Massivholz wird – anders als Spanplatten oder Holzverbund – aus Naturholz-Planken zusammengeleimt. Wird dies wie bei unseren Partnern fachmännisch gemacht, hält das massive Konstrukt viele Jahre lang. Der eine oder andere Umzug kann einem Wandregal aus Eiche oder einem anderen soliden Möbelstück nichts anhaben.

Und sollte doch einmal ein unvorhergesehener Zwischenfall für einen Bruch oder eine Macke sorgen, lässt sich massives Ökoholz ganz einfach reparieren. Viele Bauteile kann man austauschen. Holzwachsstifte, Öle oder Pflege- und Reparatur-Sets helfen dir, bei deinem Naturmöbel selbst Hand anzulegen und Schäden sowie Dellen schnell zu beheben.